Was ist kognitive Umstrukturierung?

Darryl Bachmeier
Nov 2, 2020
Emotionen


Die kognitive Umstrukturierung beschreibt eine lebendige Technik, um unglückliche Stimmungen und Gefühle zu verstehen. Es ist wichtig, um die falschen und automatischen Überzeugungen herauszufordern, die sich aus schlechter Laune ergeben. Diese Methode kann helfen, das negative Denken, das wir im Laufe der Zeit erfahren, neu zu definieren. Schlechte Laune kann Ihre Beziehung zu Familie und Freunden untergraben. Sie können Ihre Leistungsqualität beeinträchtigen und sind im Allgemeinen unangenehm. Der kognitive Restrukturierungsansatz ermöglicht es Ihnen, das verzerrte und negative Denken zu ändern, das sich aus schlechten Stimmungen ergibt. Mit anderen Worten, es wird Ihnen ermöglichen, alle Angelegenheiten mit einer positiven Einstellung anzugehen. Der Psychologe Albert Ellis entwickelte das Verfahren Mitte der 1950er Jahre. Es basiert auf anderen Berichten von Psychologen und ist eine Kernkomponente der CBT (Cognitive Behavioral Therapy). CBT ist eine einzigartige Methode, mit der Sie negative Gedanken ändern und kontrollieren können. Eine negative Einstellung kann zu schädlichen Verhaltensweisen führen. Daher müssen Sie versuchen, es zu steuern.

Anwendung zur kognitiven Restrukturierung

Diese Methode hat erfolgreich verschiedene Gesundheitszustände wie Stress, Beziehungsprobleme, soziale Phobien, Angstzustände, Sucht, PTBS (posttraumatische Belastungsstörung) und Depressionen behandelt. Im Jahr 2007 erklärte eine Studie, dass es hilft, schwere Trauer zu behandeln. In einer anderen Studie aus dem Jahr 2003 wurde festgestellt, dass die Technik dazu beiträgt, die Auswirkungen und Symptome von PTBS zu verringern. Die Methode ist auch nützlich im Umgang mit weniger schweren Gesundheitszuständen, einschließlich alltäglicher negativer Gedanken. Es kann Ihnen helfen, Ihre Stimmung zu verbessern, wenn Sie einen schrecklichen Tag haben. Auf diese Weise können Sie vor einem Vorstellungsgespräch, einer Leistungsüberprüfung oder wenn Sie vorhaben, öffentlich zu sprechen, positiv denken. Es wird Ihnen ermöglichen, die Angst vor Versagen und Selbstsabotage zu überwinden.

Wie funktioniert die kognitive Umstrukturierung?

Die folgenden Schritte können Ihnen dabei helfen, Cognitive Restructuring richtig einzusetzen. Es besteht aus einem 8-Spalten-Framework für Gedankenaufzeichnungen, das Ihnen ein tieferes Verständnis der Technik vermitteln kann. Die Schritte umfassen:

Beruhige dich

Es kann schwierig sein, diese Technik anzuwenden, wenn Sie immer noch gestresst oder verärgert über die Gedanken sind, die Sie erforschen möchten. Sie müssen tief atmen oder meditieren, um sich zu beruhigen, wenn Sie verärgert oder gestresst sind.

Identifizieren Sie die Situation

Sie müssen die Situation bewerten und beschreiben, die die falschen Gedanken oder die negative Stimmung verursacht hat.

Analysieren Sie Ihre Stimmung

Es ist am besten, Ihre Stimmung aufgrund der Situation zu bewerten und aufzuschreiben. Sie können die tatsächlichen Gefühle sein, die Sie über das Problem haben, aber sie sind nicht die letzten Gedanken. Experten erklären, dass es einfach ist, zwischen Gedanken und Stimmungen zu unterscheiden. Gedanken sind etwas kompliziert, aber Sie können Ihre Stimmung in einem Wort beschreiben.

Automatische Gedanken identifizieren

Der nächste Schritt wäre, die automatischen Gedanken oder natürlichen Reaktionen auf die Stimmung zu bewerten und aufzuschreiben. Dies kann Faktoren wie die Zukunft, Argumente, Arroganz, Unhöflichkeit, Misserfolg und Analysefähigkeiten beeinflussen.

Identifizieren Sie die objektiven unterstützenden Beweise

Sie müssen alle Beweise finden, die Ihre natürlichen Reaktionen objektiv unterstützen können. Sie müssen die Situation objektiv betrachten und spezifische Kommentare oder Ereignisse schreiben, die Ihre natürlichen Reaktionen verursacht haben.

Identifizieren Sie die objektiven widersprüchlichen Beweise

Sie müssen alle Beweise bewerten und aufschreiben, die Ihren natürlichen Reaktionen widersprechen. Diese Reaktionen können kleinere Mängel, objektive Analysen und Meinungen anderer umfassen.

Finde ausgewogene und faire Gedanken

Zu diesem Zeitpunkt haben Sie bereits einen klaren Überblick über die Situation. Daher müssen Sie eine ausgewogene und faire Sicht auf die gesamte Veranstaltung haben. Wenn Sie immer noch Unsicherheiten haben, müssen Sie das Problem mit einem Dritten besprechen. Sie müssen jeden Aspekt der Situation in Frage stellen und eine unvoreingenommene Sicht der Sache formulieren. Daher müssen Sie Ihre ausgewogenen Gedanken darüber aufschreiben.

Überwachen Sie Ihre aktuelle Stimmung

In diesem Stadium werden Sie die Angelegenheit besser bewerten. Außerdem werden Sie eine gewisse Verbesserung Ihrer allgemeinen Stimmung in Bezug auf die Situation spüren. Stellen Sie sicher, dass Sie aufzeichnen, wie Sie sich fühlen. Als nächstes müssen Sie versuchen, die Entscheidungen, die Sie in dieser Phase treffen können, und die Entscheidungen, die Sie zuvor getroffen hätten, in Beziehung zu setzen. Erstellen Sie fortan eine positive Bestätigung, die Ihnen helfen kann, ähnliche Situationen richtig zu lösen.

Fazit

Stellen Sie am besten sicher, dass Sie sich Zeit nehmen, um die aktuelle Situation zu bewerten, bevor Sie die endgültige Entscheidung treffen. Das schnelle Reagieren auf jede Situation, insbesondere wenn Sie schlechte Laune haben, kann sich negativ auf Entscheidungen auswirken. Sie müssen lernen, die oben beschriebenen Schritte zu befolgen, damit Sie die richtige Entscheidung treffen können. Vor allem der kognitive Restrukturierungsprozess hilft Ihnen dabei, Ihre Denkweise zu verbessern. Sie müssen sicherstellen, dass Sie keine Entscheidungen treffen, die Sie zu Bedauern führen. Das Verfahren ist hilfreich für Ihre Denkweise und Gesundheit im Allgemeinen. Es ist auch entscheidend für Ihren Geschäftserfolg. Alles in allem kann es Ihnen ein besseres Verständnis Ihrer Situation geben, damit Sie jederzeit bessere Ergebnisse erzielen.

2020 © Zenbo Services Ltd. All rights reserved.