Was ist eine gesunde Beziehung?

Darryl Bachmeier
Jul 8, 2020
Sozial


Jede Beziehung durchläuft Phasen, von denen die meisten in Höhen und Tiefen verlaufen. Es ist normal, dass Liebhaber zum ersten Mal glauben möchten, dass ihre Beziehung alles hat, was sie brauchen, um lange glücklich zu sein. Aber die Wahrheit ist, dass Beziehungen Veränderungen in verschiedenen Facetten erfahren. Partner ändern sich nach einer Weile und nehmen im Laufe der Zeit neue Charaktere an. Es erfordert viel Engagement und Bereitschaft, diese Änderung zu verfolgen und sicherzustellen, dass Sie sich an diese Änderungen anpassen. Falls sich einer der Partner nicht anpassen kann, wird die Situation zu einer Situation, in der die beiden nicht mehr kompatibel sind. Bald fragen sie sich: Wie sind wir hierher gekommen? Dies ist das Fundament einer ungesunden Beziehung.

Niemand will das für sich. Ungesunde Beziehungen sind giftig und können den Partnern Leben und Liebe entziehen, bis sie anfangen, sich gegenseitig zu ärgern. Oft herrscht Ungesundheit, weil die Menschen in der Beziehung keine Ahnung haben, wie sie zusammenarbeiten sollen, um eine gesunde Beziehung für sich selbst aufzubauen.

Keine Beziehung ist genau die gleiche wie jede andere Beziehung. Jedes besteht aus zwei einzigartigen Personen, die zusammenkommen, um eine noch einzigartigere Kombination zu schaffen. Was für eine Beziehung funktionierte, würde nicht unbedingt für eine andere Beziehung funktionieren. Aus diesem Grund müssen die Partner zusammenkommen und sich darauf einigen, wie sie ihre Beziehung in die richtige Richtung lenken können. Damit dies funktioniert, müssen beide Parteien bereit sein, sich offen und ehrlich miteinander zu unterhalten, um neue und aufregende Wege zu finden, wie die Beziehung funktioniert.

Gesunde Beziehungen haben einige Gemeinsamkeiten, die sie für beide Seiten förderlich machen. Wenn Sie in Ihrer Beziehung nach diesen Merkmalen Ausschau halten, können Sie herausfinden, wie viel Arbeit erforderlich ist, um eine noch gesündere Beziehung zu erreichen.

Menschen in einer gesunden Beziehung sind emotional aufeinander abgestimmt. Die emotionale Verbindung stellt sicher, dass beide Partner verstehen, wie sie der anderen Partei das Gefühl geben, geliebt zu werden. Das Problem in vielen ungesunden Beziehungen ist nicht, dass die Parteien es nicht versuchen. Oft versuchen sie es, aber sie sehen keine positiven Ergebnisse, weil sie es falsch machen, weil sie keine starke emotionale Verbindung miteinander hergestellt haben. Wenn dies nicht der Fall ist, bleiben die Menschen einfach in ihren Beziehungen und leiden schweigend in einem Zustand „friedlichen“ Zusammenlebens. Unbekannt besteht in ihrer Vereinigung eine große Kluft.

Die Fähigkeit, sich selbst treu zu bleiben und ehrliche Gespräche zu führen, ist ein weiteres wichtiges Merkmal einer gesunden Beziehung. Es ist wichtig, dass Sie sich in der Nähe Ihres Partners so wohl fühlen, dass Sie in der Lage sind, Ihre Wahrheit ohne Entschuldigung zu leben. Das ständige Ändern Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Vorlieben, weil Ihr Partner in der Nähe ist, kann sich selbst erschöpfen. Damit kann man nicht zu lange mithalten. Offenheit sollte in dem Sinne eingesetzt werden, dass Sie gerne über alles wahrheitsgemäß sprechen können, angefangen von Sorgen, Ängsten, Sorgen und Problemen.

Es gibt nur wenige Erfahrungen, die so großartig sind wie eine Beziehung, in der gegenseitiger Respekt und Vertrauen herrschen. Wenn wir einen Raum zu lange mit Menschen teilen, besteht eine hohe Tendenz, sie als selbstverständlich zu betrachten. Eine gesunde Beziehung hat nichts davon. Stattdessen basiert es auf der Idee, dass eine Partei die andere weiterhin in vollem Umfang sieht. Wo Respekt herrscht, wird es auch immer Vertrauen geben. Diese beiden gehen Hand in Hand, um sicherzustellen, dass jeder Aspekt der Beziehung so gesund wie möglich bleibt.

Welche Schritte können Sie mit Ihrem Partner unternehmen, um eine gesunde Beziehung zu pflegen?

Der wichtigste Schritt zum Aufbau einer gesunden Beziehung besteht darin, Zeit miteinander zu verbringen. Liebe ist eine Investition, die in Zeit, emotionaler Unterstützung und Präsenz bezahlt wird. Jeder Moment, den Sie mit Ihrem Ehepartner oder Partner verbringen, ist eine Investition in die Zukunft, da Sie beide auf die Vergangenheit zurückblicken und alle gemeinsamen Erinnerungen schätzen werden. In den ersten Jahren der Datierung wird die persönliche Gesprächszeit zwischen Partnern durch Text- und Telefonanrufe ersetzt. Dies sind künstliche Kommunikationsmethoden in einer Beziehung, die die physische Verbindung nicht fördern können, die sich aus dem Zeitaufwand miteinander ergibt.

Zeit mit Partnern zu verbringen ist eine absolute Notwendigkeit, aber die Menschen müssen auch ihren Raum von den Menschen respektieren lassen, mit denen sie zusammen sind. Egal wie nahe wir anderen kommen, wir sind immer noch Individuen, die manchmal allein gelassen werden wollen, um die Dinge selbst herauszufinden. Zu viel Anziehung und Nähe in einer Beziehung kann dazu führen, dass sie sich wie eine Falle anfühlt, ohne dass Platz zum Atmen vorhanden ist. Sie müssen Zeit mit sich selbst verbringen, um Sie besser zu verstehen. Das emotionale Gleichgewicht eines Menschen kann den Effekt haben, wenn ihm nicht genügend Raum gegeben wird, um alleine zu sein und hin und wieder zu sich selbst zurückzukehren. Denken Sie daran, dass Sie Sie besser verstehen müssen, bevor Sie sich Ihren Partnern überhaupt erklären können. Die You-Time bietet die Möglichkeit, genau das zu tun.

2020 © Zenbo Services Ltd. All rights reserved.