Umfassen Sie Veränderung

Darryl Bachmeier
Jun 19, 2020
Leben


Veränderung ist konstant ist eines der klischeehaftesten Zitate, die ein Mensch im Laufe seines Lebens hören wird. Aber die Wahrheit ist, dass einige der am häufigsten verwendeten Zitate die größte Macht und Binsenweisheit mit sich bringen. Das Konzept der Veränderung ist universell und natürlich. Alles, was existiert, erfährt ständig die eine oder andere Form der Veränderung. Es ist unmöglich, sich davor zu verstecken. Veränderungen sind für das Wachstum lebender Organismen einschließlich des Menschen notwendig. Dieses Wachstum geht über das Physiologische hinaus und erstreckt sich auf finanzielle, spirituelle oder mentale. Veränderungen helfen uns, unsere Komfortzone zu verlassen und das Leben auf völlig neue und andere Weise zu erleben.

Wenn Veränderung so wichtig und unvermeidlich ist, warum hat dann der Durchschnittsmensch solche Angst davor? Der Hauptgrund ist, dass Wechselstampfer mit Komfort wechseln. Veränderungen sind mit Anpassungen verbunden, die stressig sein können. Auf der anderen Seite verabscheuen Menschen Veränderungen, insbesondere wenn es um sie geht, ohne ihren eigenen Beitrag. Menschen sind manchmal empfänglich für Veränderungen, wenn es sich um den Typ handelt, den sie kontrollieren können. Leider sind die meisten Veränderungen, die wir im Leben erleben, diejenigen, die durch Umstände verursacht werden, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Der Versuch, immer am Steuer zu sein, um eingehende Veränderungen anzuregen, führt meist zur Zerstörung.

Die durchschnittliche menschliche Reaktion auf Veränderungen besteht darin, sich anzuschnallen und zu versuchen, sich vor ihren Auswirkungen zu schützen. Dies geschieht unbewusst, wobei einige der sichtbaren Auswirkungen Angst, Depression oder Sorge sind. Keine dieser Manifestationen ist schmackhaft, und deshalb ist es am besten, offen für Veränderungen zu bleiben und sie nicht herauszufordern. Wenn der Änderungsprozess sorgfältig abgewickelt wird, kann dies viele Vorteile mit sich bringen. Wenn diese Art von Denkweise übernommen wird, erfolgt der Übergang von einer Ebene zur anderen während des Wandels nahtlos.

Der Veränderungsprozess ist auch ein Übergangsprozess. Meistens ist uns das Endprodukt dieses Übergangs nie bekannt, was Veränderungen noch beängstigender macht. Das Beherrschen der grundlegenden Phasen des Übergangsprozesses hilft dabei, die Unsicherheiten zu bewältigen, auf die sie auf dem Weg stoßen werden. Das Bridges Transition Model beschreibt drei Hauptphasen, die eine Person während des Wandels erlebt. Dies sind das Ende, was derzeit ist, die neutrale Phase und der neue Anfang.

Der Beginn des Veränderungsprozesses ist das Ende einer Phase - zum Beispiel einer Phase des Karriereweges oder des Beziehungsstatus. Änderungen stören nicht nur frühere Muster. es ist auch in der Lage, sie vollständig aufzuhalten. Dies kann zu steigenden Emotionen und einem Gefühl der Verwirrung führen.

Dann kommt die neutrale Phase, die zwischen der unveröffentlichten Vergangenheit und der kommenden Zukunft liegt. In dieser Zeit finden viele mentale und psychische Umstrukturierungen statt. Dies ist der Kern des Veränderungsprozesses, denn wenn in dieser Phase etwas schief geht, kann das Individuum beginnen, zu seiner früheren Realität zurückzukehren.

Der Neuanfang ist eine Phase der Frische und der wiederbelebten Lebensfreude. Während dieser Phase beginnen sich alle kleinen Komponenten, aus denen sich der gesamte Veränderungsprozess zusammensetzt, zu einem schönen Bild der Zufriedenheit zusammenzuschließen. Am Ende dieser Phase kann man feststellen, wie gut sie sich an die Veränderung angepasst haben und ob zusätzliche Arbeit zu erledigen ist.

Veränderungen zu akzeptieren bedeutet, zu lernen, wie man damit umgeht, und es gibt keinen besseren Weg, dies zu tun, als mit jemandem zu sprechen, der Ihnen in dem Bereich Ihres Lebens vorausgegangen ist, in dem Veränderungen eintreten werden. Sie können sie als Mentor oder Coach bezeichnen. Wenn Sie diese Menschen in Ihrem Leben haben, ist es einfacher, Veränderungen durchzustehen. Sie sind in der Lage, mentale Blockaden zu identifizieren, die Sie daran hindern, Veränderungen anzunehmen, und sie können Ihnen helfen, diese zu überwinden. Wenn Ihnen die finanzielle Stärke fehlt, um die Dienste eines professionellen Trainers in Anspruch zu nehmen, können Sie sich einer Gruppe von Personen in Ihrem Bereich anschließen, die offen für Veränderungen sind.

Veränderungen können wie eine Bombe einschlagen und eine Reihe von Reaktionen hervorrufen. Sei kein Ersthelfer, der sich ändert. Entspannen Sie sich und beobachten Sie, wie sich die Dinge für eine Weile entfalten. Machen Sie Ihren Kopf frei, indem Sie spazieren gehen, mit jemandem sprechen oder Urlaub machen. Dieser Zeitraum sollte verwendet werden, um die Vor- und Nachteile der eingehenden Änderung abzuwägen und herauszufinden, wie Sie sich darauf einstellen können.

Unwissenheit über das Thema kann zu Panik und Widerstand gegen Veränderungen führen. Wenn Sie weiterhin Wissen sammeln und neue Entwicklungen in einem bestimmten Bereich verfolgen, sind Änderungen in einem solchen Bereich nicht allzu viel zu bewältigen. Veränderungen sind vor allem ein Schock für Menschen, die beschlossen haben, nicht mehr zu lernen und engstirnig zu bleiben. Verstehe, dass jeder Veränderungsprozess ein Abenteuer ist, das zu Entdeckungen führt, die dich in Erstaunen versetzen können.

Wenn Sie sich zwingen, in einer Position zu bleiben, während Sie sich dem Übergang widersetzen, wird die Welt Sie zurücklassen. Die Welt selbst befindet sich ständig im Wandel, daher ist es nur sinnvoll, dass ihre Bewohner offen sind und diesen Wandel annehmen.

2020 © Zenbo Services Ltd. All rights reserved.