Traurigkeit zwischen Betroffenheit und Heilung

Darryl Bachmeier
Mar 20, 2020
Emotionen


Traurige, depressive und besorgte junge Frau im Fenster. Es regnet draußen.

Zweifellos ist niemandes Leben frei von Trauer, Trauer, Verzweiflung oder gar Hilflosigkeit. Es gibt Momente im Leben, die kurz und albern erscheinen, aber schwer zu vergessen sind, da sie für den Rest Ihres Lebens die Ursache für Depressionen sein können. Traurigkeit ist ein inneres Gefühl oder ein emotionaler Schmerz, der durch Gefühle von Benachteiligung, Wut und Enttäuschung gekennzeichnet ist.

Dieser Blog wurde nicht geschrieben, um Ihre schweren Zeiten zu unterschätzen, sondern um zu zeigen, dass Sie sich von Ihren Bemühungen, Träume zu verwirklichen, verabschieden, wenn Sie sich diesem Schmerz unterwerfen.

Was sind die Faktoren der Traurigkeit?

Sie müssen bedenken, dass nicht jeder von dem gleichen Faktor dieses tödlichen Gefühls betroffen ist, aber möglicherweise das gleiche Aussehen wie eine traurige Person hat.

Stress

Stress ist ein Gefühl emotionaler oder physischer Anspannung, das sich aus verschiedenen Situationen in Ihrem Leben ergibt. In diesen Situationen, in denen Sie unter Druck stehen, z. B. wenn Sie einen neuen Job haben oder einen geliebten Menschen verlieren, ist es wahrscheinlicher, dass Sie traurig sind, wenn Sie nicht in der Lage sind, mit Stress und schwierigen Zeiten umzugehen. Wenn Sie Probleme haben, mit Stress umzugehen, was keine ungewöhnliche Idee ist, wird er Sie zermürben und überwältigen. Was hier zu erwähnen ist, ist, dass Ihre Beziehungen leiden, wenn Sie nicht mit Stress umgehen, Ihre Produktivität sinkt und die allgemeine Traurigkeit Ihr Dach sein wird.

Frustrierende Menschen

Wir alle wissen, dass die Menschen, mit denen Sie befreundet sind, einen großen Einfluss auf Ihre Persönlichkeit haben. Zum Beispiel spielen Menschen eine wichtige Rolle bei der Änderung Ihrer Stimmung oder Ihrer Meinung zu Ihren eigenen Perspektiven, richtig. Manche Menschen beschweren sich ständig und denken, dass sie die einzigen sind, die im Leben leiden. Sie werden Sie pessimistisch und deprimiert fühlen lassen, indem sie ihre schwarzen Ideen für Sie vorstellen. In diesem Fall werden Sie aufhören, Lösungen für Ihre Probleme zu finden, und dann in Traurigkeit und Verzweiflung verfallen. Daher ist es wichtig für Ihren Gefühlszustand zu wissen, welche Art von Person man ist.

Langeweile

Es ist wahr, dass es viele Male gibt, in denen Sie nichts zu tun haben oder sich nicht für die Umgebung interessieren, so dass Sie sich am Ende langweilen. Obwohl Langeweile kein anderer Name für Depression ist, ist es der Zustand, in dem Sie sich unangenehm fühlen und keine Stimulation haben, der zu Ihrer Traurigkeit führt und dann Ihre Gesundheit schädigt. Was ich liefern möchte, ist, dass Lethargie und Traurigkeit die normale Reaktion auf Langeweile sind.

Nicht genug trainieren oder schlafen

Die inneren Gefühle werden durch Ihre körperliche Gesundheit beeinflusst. Wissenschaftler sagen, dass nicht genug Sport oder Schlaf zu Dystonie, Anorexie, Depression und Trauer führen. Wir haben viel Freizeit und das Beste, was wir tun müssen, ist, sie zu nutzen, um das Selbstvertrauen zu stärken und negatives Denken zu beenden, das Traurigkeit verursacht.

Hormonelle Veränderungen

Die Hormonproduktion ändert sich von Zeit zu Zeit entsprechend den Lebensphasen, denen Sie begegnen. Verschiedene Erkrankungen wie Schilddrüsenprobleme oder Geburt und Wechseljahre können zu Depressionen und Traurigkeit führen. Wenn der Hormonspiegel jedoch nicht richtig funktioniert oder nicht kontrolliert wird, können Symptome auftreten, die mit psychiatrischen Erkrankungen verbunden sind, wie z. B. Traurigkeit und Stimmungsschwankungen.

Wie kann man das Gefühl der Traurigkeit überwinden?

Schrei

Manchmal bezieht sich Weinen nicht auf diese schlechte Idee, da es in einigen Fällen notwendig ist. Wenn Menschen traurig sind, weinen sie, richtig? Das liegt daran, dass sie sich beruhigen und ihre Emotionen regulieren wollen, indem sie ihre Not reduzieren.

Sprechen Sie mit jemandem, dem Sie vertrauen

Wie bereits erwähnt, wählen Sie die richtigen Personen aus, um Sie zu umgeben, und sprechen Sie mit ihnen, wenn Sie traurig sind. Sprechen Sie nur mit denen, die Ihnen zuhören und Sie trösten oder sogar versuchen können, Sie zu reparieren.

Geh raus

Wenn Sie traurig sind, geht die Welt immer noch weiter, da alles in Ordnung ist. Gehen Sie nach draußen, um die Natur zu riechen und zu beweisen, dass alles in Ordnung sein wird, als wäre nichts passiert.

Gehen, rennen und genug schlafen

Geben Sie niemals Ihre täglichen Übungen auf, um Traurigkeit zu verhindern. Schlafen Sie gut, denn der physische wirkt sich auf Ihre psychische Gesundheit aus.

Konzentrieren Sie sich auf das Gute und geben Sie sich genug Zeit

Sie haben so viele gute Dinge in Ihrem Leben. Versuchen Sie, sie zu schätzen, damit das Gefühl der Traurigkeit verschwindet und Ihr Glück größer wird. Versuchen Sie außerdem, eine gute Gelegenheit zu haben, die Traurigkeit zu überwinden und sich nach Ihrem eigenen Zeitplan zu heilen, nicht nach dem eines anderen.

Zusammenfassend haben wir einige Faktoren gezeigt, die Traurigkeit verursachen, und wie man sie überwinden kann. Sie müssen wissen, dass wenn Sie traurig sind, es Zeit für Sie ist, alles, was Sie umgibt, zu trösten und zu überdenken, damit Sie sich wieder besser fühlen. Versuchen Sie, sich in Ordnung zu fühlen, denn nichts ist wichtiger als Sie und Ihre Gesundheit.

2020 © Zenbo Services Ltd. All rights reserved.