Mentale Stärke

Darryl Bachmeier
Mar 31, 2020
Verstand


Mentale Härte bezieht sich auf eine Reihe positiver Eigenschaften, die einer Person helfen, mit stressigen oder schwierigen Situationen umzugehen. Wenn über mentale Härte gesprochen wird, wird sie meistens verwendet, um Spitzensportler oder andere sehr leistungsstarke Spieler zu beschreiben, und es wird eine Reihe von Aktionen vorgeschrieben, die ausgeführt werden müssen, damit auch Sie psychisch hart werden können.

Nun, die Wahrheit ist, dass die meisten Menschen bereits geistig hart sind.

Im Kern geht es bei geistiger Härte darum, eine effektive Methode zu haben, um mit Stress umzugehen! Die meisten Leistungsträger können mit Stress umgehen und trotzdem ihre Ziele erreichen. Der durchschnittliche Joe auf der Straße kann dies auch.

Was hat der Leistungsträger an Joe? Im Gegensatz zu Joe ist es wahrscheinlicher, dass der Leistungsträger positiv bewusst Stress ausgesetzt ist, während Joe unbewusst oder negativ bewusst Stress ausgesetzt ist.

Worüber spricht diese Person?

Schauen wir uns Joes Leben an. Als Joe versuchte, seine erste Freundin zu küssen, war er so nervös, dass er praktisch ohnmächtig wurde. Nach einigen Tagen konnte sich Joe nicht erinnern, dass dieses Ereignis eingetreten war. Dies nennt man Unterdrückung. Joe hat es erfolgreich geschafft, das Ereignis aus seinen bewussten Gedanken zu entfernen.

Ein paar Tage nach dem schrecklichen Kuss trennt sich Joes Freundin von ihm. Er ruft jedoch weiterhin täglich seine Freundin an. Joe leugnet, dass seine Freundin mit ihm Schluss gemacht hat.

Als Joe endlich vorbeikommt, um seine Ablehnung zu stoppen, nimmt er seine Frustration über die arme Katze seines Nachbarn heraus, indem er seinen Schuh darauf wirft.

Als Joe in seine Wohnung kommt, geht er in einen kindlichen Zustand zurück und beginnt, an seinem Daumen zu saugen. Auf diese Weise bekam er Trost, als er 3 Jahre alt war.

Ein paar Tage vergehen und Joe merkt plötzlich, dass seine Freundin ihn verlassen hat. Er beschließt, dass er immer noch wütend ist und geht ins Fitnessstudio, wo er das lebendige Tageslicht aus dem Boxsack schlägt. Er geht zufrieden nach Hause.

Als er nach Hause kommt, begründet Joe, dass seine Freundin mit seiner Großartigkeit nicht umgehen konnte und sie ihn daher verlassen musste. Damit kann Joe mit seinem Leben weitermachen und die Erinnerung an seine Freundin verblasst.

Joe hat es geschafft, mit dem Stress seiner Freundin umzugehen und ihn erfolgreich zu verlassen. Obwohl die meisten Techniken, die Joe verwendet, unbewusst sind und einige schlecht, kann Joe mit dem Stress umgehen und mit seinem Leben weitermachen. Dies zeigt, dass Joe ein gewisses Maß an geistiger Härte hat.

Lassen Sie uns das Leben eines anderen Menschen namens Max sehen. Max ist eine schüchterne Person. Er hat jedoch gerade seinen Job verloren. Er hat angefangen, übermäßig zu trinken, und wenn er sehr betrunken ist, schlägt er seinen Kopf gegen die Wände, als er sich dumm nennt. Als ein ehemaliger Mitarbeiter vorbeikommt, schreit Max ihn an, wirft ihm Möbel zu und schickt ihn raus. Max hat oft das Gefühl, sein Leben zu beenden. Max ‘Geschichte ist traurig, aber Max repräsentiert eine Person, die sehr wenig geistige Härte hat.

Betrachten wir Alex ‘Geschichte. Alex arbeitet in einer örtlichen Bäckerei. Er ist der Buchhalter in der Bäckerei. Alex hat seine Schwester vor ein paar Wochen an Krebs verloren. Alex war eine Weile sehr traurig, aber er fängt an, sich davon zu lösen. Er geht die Bilder seiner Schwestern durch, wenn er besonders traurig ist und erinnert sich an die lustigen Zeiten, die er mit ihr hatte. Er glaubt, dass seine Schwester an einen besseren Ort gegangen ist, und wenn sie noch da wäre, würde sie nicht wollen, dass er herumsitzt und um sie trauert. Alex meldet sich zweimal pro Woche freiwillig im örtlichen Waisenhaus. Seine Schwester arbeitete im Waisenhaus. Alex glaubt, dass die Arbeit im Waisenhaus ihn seiner Schwester näher bringen und ihm helfen wird, ihre Werte bei den Kindern zu beeinflussen. Wann immer er besonders traurig ist, bespricht er sich mit seiner Freundin und sie ist für ihn da, auch wenn er weint.

Alex ist eine Person mit einem hohen Maß an geistiger Härte. Obwohl Alex kein Athlet oder CEO ist, zeigt er die gleiche mentale Härte, die in dieser Gruppe von Menschen zu sehen ist.

Was Alex von Joe und Max unterscheidet, ist, dass er sich bewusst mit seinen Problemen befasst.

Alex versucht zu kontrollieren, was er kann, während er anerkennt, was er nicht kontrollieren kann. Er spricht mit Menschen in seiner Umgebung und erhält deren Unterstützung und Rat, und dies hilft ihm, diese Zeit seines Lebens zu überstehen.

Die meisten von uns verwenden die Techniken von Alex, Max und Joe in unterschiedlichem Maße. Um unsere mentale Härte zu verbessern, sollten wir versuchen, die Max-ähnlichen Aktionen und einige der Joe-ähnlichen Aktionen zu reduzieren und stattdessen dich, Alex, ähnliche Aktionen zu verwenden, um mit Stressfaktoren umzugehen und damit umzugehen, die in unserem täglichen Leben auftreten.

Wir müssen uns jeder Herausforderung stellen und sie als Sprungbrett und nicht als Hindernisse betrachten. Wir müssen die Kontrolle über das übernehmen, was wir können, und lernen, uns keine Sorgen darüber zu machen, worüber wir keine Kontrolle haben.

Wir sollten lernen, uns unseren Zielen mit der Zuversicht und Gewissheit zu verpflichten, dass wir sie erreichen, egal was passiert, und einfach so würden wir das Maß an geistiger Härte erreichen, das nur bei wenigen Gruppen von Individuen zu beobachten ist.

2020 © Zenbo Services Ltd. All rights reserved.