Lobe dein Kind

Darryl Bachmeier
Jun 10, 2020
Leben


Das Wort Lob, das auch synonym mit dem Wort Belohnung verwendet wird, ist eine Art von sozialem Engagement, das häufig praktiziert wird, um Ermutigung, Zustimmung und Wertschätzung anzuzeigen. Es zeigt sich in der verbalen Kommunikation, zum Beispiel durch motivierende Redewendungen, sowie in der nonverbalen Kommunikation wie einem Klopfen auf den Rücken oder einem goldenen Stern für Kinder. Wenn es um Kinder geht, können die Auswirkungen der Belohnung für ihre Handlungen das positive Verhalten unter ihnen erheblich verbessern.

Alle Eltern sollten darauf abzielen, glückliche, selbstbewusste und emotional stabile Menschen zu erziehen. Um dies zu erreichen, sollte die körperliche Entwicklung eines Kindes neben dem Fortschritt seines emotionalen Wohlbefindens stimuliert werden.

Kinder fordern das Bedürfnis, geliebt zu werden, Aufmerksamkeit zu schenken und von Belohnungen getrieben zu werden. Lob selbst ist ein Zeichen der Dankbarkeit, das Kinder schätzen und schätzen; Sie erkennen die einfache Lebensregel, dass Gerechtigkeit eine akzeptable soziale Norm ist, während ungünstige Verhaltensweisen verpönt sind. Das Lob der Kinder ist daher ein wesentlicher Aspekt der Kindererziehung und muss auf die richtige Weise erfolgen.

Nachfolgend sind einige Möglichkeiten aufgeführt, um Kinder auf eine für sie vorteilhafte Weise positiv zu stärken:

Übermitteln Sie das Lob auf fürsorgliche und fröhliche Weise

Dies ermöglicht es dem Lob, persönlicher zu sein und die Bindung zwischen dem Kind und der kommunizierenden Person zu stärken. Wenn die Wörter mit einem negativen Ton präsentiert würden, würde das Kind denken, dass die positiven Wörter der Ermutigung eine negative Konnotation haben.

Sei präzise

Es ist wichtig, genau zu sein, während Sie das Kind loben, zum Beispiel Ich liebe es, wie gut Sie dieses Bild eines Hauses gezeichnet haben oder Ich bin so glücklich, dass Sie alles Essen auf Ihrem Teller beendet haben. Solche Sätze stellen sicher, dass die mit dem Kind gesprochenen Wörter ausführlich sind und eine Bedeutung haben, da sie genau auf das gerichtet sind, was das Kind getan hat. Sätze wie Du bist der beste Junge der Welt oder Du bist das hübscheste Mädchen der Welt bereiten sie nur auf unvermeidliche Unzufriedenheit vor.

Überfällig nicht

Wie bereits erwähnt, ist es von Vorteil, das Kind zu loben. Wenn es jedoch zu viel getan wird, verliert es seinen Wert. Es kann das Kind auch psychisch schlecht beeinflussen, da es unter immensem Druck steht, immer Gutes zu tun, um niemanden zu enttäuschen. Es kann auch Selbstbewusstsein und Verhaltensweisen etablieren, die die Suche nach Validierung demonstrieren.

Belohnung

Um Kinder zu belohnen, muss man sie nicht nur mündlich loben. Dies kann jedoch auch erreicht werden, indem die Teilnahme an Haushaltsaktivitäten erhöht oder ihnen Aufgaben zugewiesen werden, um ihnen ein Gefühl von Verantwortung und Vertrauen zu geben. Wenn sie gebeten werden, beim Kochen in der Küche zu helfen, die Pflanzen zu gießen oder ihr Bett zu machen, vermittelt das Kind ein Gefühl der Unabhängigkeit und des Glaubens an sich selbst und ihre Fähigkeiten. Dennoch ist es wichtig, dem Kind erreichbare Aufgaben zu geben, damit es seine Belohnungen erhalten kann.

Loben Sie die besten Verhaltensweisen

Eltern, die die Arbeit und Entschlossenheit ihrer Kinder loben, stärken ihre Flexibilität. Die Arbeit des Kindes ist die Haupttätigkeit, auf die sich das Lob konzentrieren muss. Möglicherweise gelingt es nicht jedem Kind, was es tut. Um motiviert zu bleiben, müssen seine Versuche, ein Bild zu malen, sein Zimmer zu putzen oder in der Küche zu backen, zur Kenntnis genommen und gewürdigt werden.

Da die Art und Weise, wie das Lob dem Kind mitgeteilt wird, abgedeckt ist, ist es wichtig, die damit verbundenen Vorteile zu erkennen.

Kinder befinden sich in der Lebensphase, in der ihr Gehirn geformt und entwickelt wird, um die richtige Art der sozialen Interaktion zu lernen. Wenn in Zeiten der Anerkennung Belohnungen gewährt werden, muss ein Kind die akzeptablen Normen der Gesellschaft kennen und dazu passen, ein barmherziger Samariter zu sein.

Die Ermutigung stärkt das Selbstvertrauen und macht sie zu selbstbewussten Menschen, die bereit sind, neue Dinge auszuprobieren, wenn nicht sogar Erfolg haben. Das Kind hat eher die Einstellung Ja, ich kann als die Einstellung Ich habe zu viel Angst, um es zu versuchen gegenüber bestimmten Dingen, da sie nicht leicht entmutigt werden.

Die Fortsetzung der Idee vom letzten Punkt an, die Stärkung des Selbstwertgefühls eines Kindes, spielt eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung seines Charakters für seine Zukunft. Kinder, die in einem ermutigenderen und freundlicheren Haushalt aufwachsen, werden tendenziell zu Erwachsenen mit einer positiven Perspektive auf die Welt und die Dinge, die um sie herum geschehen. Produktivität ist ein zusätzlicher Vorteil, der sich aus der Wurzel des wesentlichen Lobes im Kindesalter ergibt.

Einige mögen sagen, dass Elternschaft als noch schwieriger angesehen werden kann als die Geburt selbst. Kleine Maßnahmen und Genehmigungsstempel tragen jedoch wesentlich dazu bei, dass sich dies positiv auf Kinder auswirkt. Kinder sind extrem reine Seelen, und mit der richtigen Pflegeumgebung ermutigen sie ihre liebevolle Natur und ihr Hunger nach Bestätigung, sich selbst zu verbessern.

Es ist eine offensichtliche Tatsache, dass Wörter jede einzelne Person signifikant beeinflussen; Für unsere Jugendlichen können inspirierende Aussagen und Empfehlungen sie jedoch dazu veranlassen, Erfolge zu erzielen und ihr Selbstwertgefühl zu steigern. Ein fröhlicher Gruß, eine Umarmung, ein warmes Lächeln, eine einfache Umarmung oder ein High-Five können Stolz auf Kinder begründen. Wenn Kinder wachsen, erweist es sich als wichtig in ihrem Leben, eine Bestätigung von einem Elternteil zu erhalten.

2020 © Zenbo Services Ltd. All rights reserved.