Die Geheimnisse des Verkaufstrainings, die zu Ergebnissen führen

Darryl Bachmeier
Apr 16, 2019
Geschäft


Damit das Geschäft weiter wachsen kann, muss jeder Unternehmer jederzeit seinen Umsatz steigern. Zu diesem Zweck kann er eine Werbekampagne starten, seine Marketinginvestitionen erhöhen oder eine langfristige Maßnahme als Team-Verkaufstraining ergreifen.

Natürlich ist die letzte Alternative diejenige, die mehr Ergebnisse für das Unternehmen bringt, da sie die Mitarbeiter spezialisiert, um sie sicherer, durchsetzungsfähiger und effizienter im Verkaufsprozess zu machen. Damit das Training jedoch den gewünschten Effekt erzielt, müssen Sie wissen, wie es richtig gemacht wird.

Hier sind 4 Geheimnisse, damit Makingsales-Schulungen wirklich für Ihr Unternehmen funktionieren!

DIE 4 GEHEIMNISSE DER VERKAUFSAUSBILDUNG

  1. Analysieren Sie Ihre aktuelle Situation

Vor Beginn des Kurses ist es wichtig, eine Diagnose der aktuellen Leistung des Verkaufsbereichs zu erstellen. Dazu gehört eine Bewertung der Mitarbeiter, des Verkaufsprozesses und der wichtigsten Ergebnisindikatoren.

Diese Zuordnung ist nicht nur eine interessante Möglichkeit, eine Wissensbasis über die Besonderheiten Ihres Unternehmens aufzubauen, sondern ermittelt auch die Stärken und Schwächen des Teams. Sie zeigt, was durch den Kurs gestärkt werden sollte und welche Aspekte oberflächlicher behandelt werden können von bereits dem Verkaufsteam bekannt.

Auf diese Weise vermeiden Sie Zeitverschwendung bei unnötigen Problemen und können sich auf relevantere Probleme in Ihrem speziellen Team konzentrieren.

Ein guter Ausgangspunkt ist die Bewertung der Ergebnisse jedes Managers und seiner Verkäufer. Teams aus Verkäufern mit sehr heterogenen Ergebnissen haben normalerweise die Möglichkeit, die Produktivität zu steigern.

  1. DEFINIEREN SIE DIE ZIELE DER VERKAUFSAUSBILDUNG

Das Training zielt darauf ab: Inhalte zu vermitteln, um Wissen zu generieren, Fähigkeiten zu entwickeln und / oder die Einstellung zu ändern. Legen Sie nach Ihrer Erstdiagnose die Schulungsprioritäten in Ihrem Unternehmen anhand der gewünschten Ziele fest.

Wenn in Ihrem Team beispielsweise nur eine geringe Anzahl von Verkaufsgesprächen durchgeführt wird, müssen Sie das Training für Verkaufstechniken priorisieren.

Wenn unerfahrene Verkäufer mehr als 3 Monate brauchen, um ihr monatliches Verkaufsziel zu erreichen, müssen Sie möglicherweise ein Schulungsprogramm für neue Verkäufer bereitstellen, um die Lernzeit zu verkürzen.

Wenn das Verkaufsvolumen einer Produktlinie gering ist, kann es auch an technischer Produktschulung usw. mangeln.

  1. TEILEN SIE DIE AUSBILDUNG IN TEILE

Die Trennung des Kurses in Fächer, die sich auf jedes Ziel beziehen, ist für den Erfolg von entscheidender Bedeutung. Andernfalls besteht die Gefahr, dass eine sehr umfassende Aktivität ausgeführt wird, die die erwarteten Ergebnisse nicht fördert. Daher ist es wichtig zu verstehen, welche Faktoren für Ihren Geschäftsumsatz relevant sind.

Bewerten Sie Ihren Verkaufsprozess vom potenziellen Kunden bis zum After Sales und ordnen Sie die Phasen zu, in denen das Team eine geringe Conversion aufweist, und priorisieren Sie diese Themen. Einige von ihnen können sein:

Wie suchen Anbieter nach Kunden? Und welche Praktiken haben die meisten Ergebnisse erzielt? Kennt das Team die Funktionen und Vorteile des Produkts? Wie organisieren Verkäufer Daten und verfolgen ihr Kundenportfolio?

Die Segmentierung von Schulungen auf diese Weise hilft Ihrem Team auch dabei, jeden Schritt des Verkaufsprozesses zu verstehen und somit in jedem Moment richtig zu handeln.

  1. WÄHLEN SIE DEN LEHRER

Ein wichtiges Element in der Vertriebsschulung ist der Ausbilder, der für die Weitergabe von Wissen und die Fesselung Ihrer Mitarbeiter verantwortlich ist, um die Aktivitäten besser nutzen zu können.

Diese Rolle kann ein Vertriebsleiter einnehmen, insbesondere wenn er bereits in engem Kontakt mit den anderen Teilnehmern steht und ein tieferes Verständnis für die Prozesse und Interessen des Unternehmens hat.

In den meisten Fällen kann es jedoch noch interessanter sein, einen externen Trainer zu suchen, der Erfahrung auf dem Gebiet und Typentraining hat und weiß, wie man sich an den spezifischen Kontext Ihres Unternehmens anpasst.

Es nützt nichts, nur Ihre Mitarbeiter zu befähigen und die Auswirkungen und die Kontinuität der Schulung nicht zu bewerten. Damit es wirklich effektiv ist, ist es notwendig, die Leistung des Verkaufsteams ständig zu bewerten und Probleme, sehr große Abweichungen bei den Ergebnissen und mögliche Verbesserungen zu identifizieren.

2020 © Zenbo Services Ltd. All rights reserved.